Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz 2017

News vom 02.07.2021

Herausgegeben von Simone Hohmaier. Die Vorträge zum Symposion „Kastraten und Falsettisten“ und zur Ausstellung „Busoni – Freiheit für die Tonkunst!“ bilden neben Texten zur Musikgeschichte des 18. und 20./21. Jahrhunderts sowie zu computergestützter Analyse die thematischen Schwerpunkte des Jahrbuchs 2017.

Zwei thematische Schwerpunkte stehen im Fokus dieses Jahrbuchs, die Gegenstand von Veranstaltungen des Staatlichen Instituts für Musikforschung waren: Das Symposion „Kastraten und Falsettisten – Mythen und Fakten“ beleuchtete das Phänomen unter wissenschaftshistorischen, pädagogischen und vor allem medizinischen Aspekten. Zum Thema der Ausstellung „Busoni. Freiheit für die Tonkunst!“ stellen die Autoren und Autorinnen Busonis (internationale) Verflechtungen und deren künstlerische Konsequenzen in den Mittelpunkt. Beiträge zur Musikgeschichte des 18. und 20/21. Jahrhunderts sowie zu audiobasierter computergestützter Analyse vervollständigen den Band.
Mainz, Schott 2021
360 Seiten, Broschur
49 Euro

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.