Ausstellung "Klang. Kunst. Konstruktion"

Orgeln im Berliner Musikinstrumenten-Museum
6. Mai bis 24. Oktober 2021

Download-Formular zur Bestellung von Pressebildern

Wählen Sie die gewünschten Bilder aus und füllen Sie das Download-Formular aus. Die mit Sternchen (*) markierten Felder sind erforderlich. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit Links zum Download der Bilder in druckfähiger Auflösung.

Orgelpositiv mit vier Registern. Deutschland um 1600. Kat.-Nr. 4981

1248 × 1952 Pixel, JPG, 1598614
(c) Musikinstrumenten-Museums SIMPK / Foto: Jürgen Liepe

Orgel von Marcussen & Sohn (Apenrade) für Schmilau bei Ratzeburg, 1905/06. Kat.-Nr.: 5313

1248 × 1952 Pixel, JPG, 2124424
(c) Musikinstrumenten-Museums SIMPK / Foto: Antonia Weiße

Theaterorgel der Rudolph Wurlitzer Company, North Tonawanda, N.Y., 1929, Fabr.-Nr.: Opus 2064. Kat.-Nr. 5369

1248 × 1952 Pixel, JPG, 1812117
(c) Musikinstrumenten-Museums SIMPK / Foto: Anne-Katrin Breitenborn

Orgel von William & John Gray, gebaut für Bathwick (England), St. Mary's Church (um 1815-20), Kat.-Nr. 5399

1248 × 1952 Pixel, JPG, 1034230
(c) Musikinstrumenten-Museums SIMPK / Foto: Jürgen Liepe

Elektronische Orgel CnT/L3, Dr. Böhm, Minden, 1973. Foto: Jörg Joachim Riehle

1824 × 2736 Pixel, JPG, 1591064
(c) Musikinstrumenten-Museum SIMPK / Foto: Jörg Joachim Riehle

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.