"SIM-Science": Orgel und Mobilität? - Zur Musizierpraxis in der Frühen Neuzeit

Veranstaltungsdatum: 10.06.2021
Ort der Veranstaltung: Folkloresaal

Vortrag und Gespräch mit Antje Becker

Zeichnung eines Orgelpositivs aus dem frühen 16. Jahrhundert

Die Pfeifenorgel ist heute vor allem als fest installiertes Instrument in Kirche und Konzertsaal bekannt. In der Musizierpraxis früherer Jahrhunderte spielten indessen kleine, teilweise mobile Formen wie Portativ, Regal und Positiv eine entscheidende Rolle. Sie wurden zwischen den Wohn- und Repräsentationsräumen sowie den Sakralräumen einer Residenz hin und her getragen und gingen sogar im Gepäck von fahrenden Musikern mit auf Reisen. Erfahren Sie mehr über die Orgel als mobiles Musikinstrument in früheren Zeiten.

Die Veranstaltung findet digital über Webex satt.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich per E-Mail mit Ihrem  Namen und Ihrer Mailadresse bis zum 12. Juni 2021, 12 Uhr, unter nickel@sim.spk-berlin.de an. Sie erhalten dann den Zugangslink am Veranstaltungstag bis spätestens 16 Uhr.

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.