Jan Hennig am Kunstharmonium

Veranstaltungsdatum: 07.08.2021
Ort der Veranstaltung: Musikinstrumenten-Museum

Werke von Camille Saint-Saëns, Sigfrid Karg-Elert, Alois Bröder und anderen

1842 erhielt der französische Orgelbauer Alexandre-François Debain das Patent auf ein Instrument namens Harmonium. Das neue Instrument hatte gegenüber der Orgel den Vorteil, dass der Ton mittels durchschlagender Zungen flexibler und expressiver gestaltet werden konnte. Mit der Erfindung der Doppelexpression 1854 entwickelte Debains Kollege Victor Mustel das Harmonium zum Kunstharmonium weiter. Innerhalb kürzester Zeit eroberte es sich seinen Platz in den französischen Salons. 1904 lernte der deutsche Komponist Sigfrid Karg-Elert über seinen Berliner Verleger Simon das Kunstharmonium kennen und schuf ein für dieses Instrument einzigartiges Ouevre. Nach einer langen Zeit des Vergessens erfreut sich das Kunstharmonium inzwischen bei Interpreten und Komponisten wieder größerer Beliebtheit: Das Programm, das Jan Hennig an diesem Abend im Musikinstrumenten-Museum präsentiert, schließt mit drei ambitionierten Kompositionen der Gegenwart von Alois Bröder, den wahrscheinlich jüngsten Werken für Kunstharmonium.

Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 8 Euro
Kartenvorbestellung unter Tel.: 030.25481178 oder kasse@mimpk.de

Für den Besuch von Veranstaltungen muss ein tagesaktuelles negatives COVID-19-Testergebnis vorgelegt werden. Davon ausgenommen sind vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen mit einer entsprechenden Bescheinigung. Die medizinische oder FFP2-Maske, die für das Betreten des Museums Pflicht ist, kann am Sitzplatz abgenommen werden.

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.