###

"B and Me!" Beethoven-Sience: Wer stimmte eigentlich Beethovens Klavier – und wie?

Wann: Do 14.05.2020, 19:00 Uhr
Wo: Beethoven-Lounge im Musikinstrumenten-Museum

Thomas Ertelt (Vortrag), Zhora Sargsyan, Klavier

Diese Frage möchte eine so gut wie nie bezweifelte Annahme erschüttern: Dass Beethovens Klavier selbstverständlich in der heute allgegenwärtigen gleichstufigen Temperatur gestimmt wurde. Diese communis opinio stellt der Kurzvortrag von Thomas Ertelt auf den Prüfstand: Ist das wirklich so, oder ist für Beethoven, zumindest für sein Frühwerk, doch noch mit anderer, ungleichstufiger Stimmung zu rechnen? Erläutert wird ein Vorschlag des Historikers Mark Lindley, zur Diskussion gestellt anhand von Tonbeispielen, die zeigen sollen, um welche Nuancen es hier überhaupt geht, und welche Bedeutung sie für das Hören der Musik haben. Aber auch eine weitere Frage, die damit eng verknüpft ist, soll zumindest angesprochen werden: die der Tonartencharakteristik bei Beethoven.

Es erklingen Beethovens Klaviervariationen op. 34

Eintritt frei

Das Projekt "B and Me" wurde ermöglicht durch eine Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Beethoven-Jubiläums 2020.


Flyer "B and Me!" zum Download