###

JAZZ im MIM - Jahresendspecial

Wann: Do 15.12.2016, 19:30 Uhr
Wo: Curt-Sachs-Saal, Folkloresaal

Ensemble Octopuzzle

Andres Reifgerst: Saxophon; Tobias Zerbe: Trompete; Julius Hopf: Posaune; Jan Lukas Rossmüller: Klavier; Sidney Werner: Kontrabass; João Alvaro Raineri Martino: Drums

“Risk is the heart of jazz, every note we play is a risk”. Das Zitat der Jazzlegende Steve Lacy hat sich das seit 2010 bestehende Berliner Ensemble Oktopuzzle zum Motto gemacht. Die unter der Leitung des Berliner Jazzers Horst Nonnenmacher stehende junge Band zeichnet sich durch energetische Improvisationen und kommunikatives Zusammenspiel aus.

Duo Almut Kühne – Gebhard Ullmann

Almut Kühne: Stimme; Gebhard Ullmann: Saxophon, Bassklarinette

Hier haben sich zwei Solisten internationalen Formats gefunden. Gebhard Ullmann spielt hier diverse Blasinstrumente und erstmals elektronische Verfremder, Klangerzeuger, Sampler und andere Geräte. Almut Kühne bewegt sich in einem Spektrum von Improvisation bis zu Neuer Musik.

Trionauts – Above & Beyond

Tino Derado: Piano; Roland Neffe: Vibraphon; Björn Werra: Bass; Emanuel Hauptmann: Drums

Einer Filmmusik gleich setzt die Band ihre Stücke, Themen und Variationen solistisch in Szene, um sich neuen Wegen in der Musik zu öffnen. Die Kompositionen stammen von Tino Dorado, Emanuel Hauptmann und Roland Neffe.

Eintritt frei!

Flyer JAZZ im MIM 2016/2