###

Alte Musik - live: Joachim Tielke zum 300. Todestag

Wann: So 10.03.2019, 11:00 Uhr
Wo: Musikinstrumenten-Museum

Joachim Tielke zum 300. Todestag

Hamburger Ratsmusik

Simone Eckert, Viola da gamba (Joachim Tielke, 1685)
Heidi Gröger, Viola da gamba (Joachim Tielke, 1695)
Ulrich Wedemeier, Chitarrone
Anke Dennert, Cembalo

Musik von Hamburger und Lübecker Komponisten

Programmflyer Alte Musik live 2018/2019


Die Werkstatt des 1641 in Königsberg geborenen und 1719 in Hamburg verstorbenen Joachim Tielke zählt mit rund 170 erhaltenen Streichinstrumenten, davon fast einhundert Viole da gamba, sowie zahlreichen Zupfinstrumenten zu den produktivsten und bekanntesten in Europa um die Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert.

Tielkes Instrumente zeichnen sich durch eine überaus reiche Dekoration in Form von Intarsien aus und erfreuten sich in Adelskreisen und bei vermögenden Musikern großer Beliebtheit. Es ist gut vorstellbar, dass bei den Aufführungen der großen Gambenwerke von Dieterich Buxtehude, Joachim Theile und Georg Philipp Telemann in Hamburg und Lübeck Instrumente aus der Werkstatt Tielkes erklungen sind. Sicherlich spielte auch Joachim Tielkes ältester Sohn Gottfried eine Gambe aus der Werkstatt seines Vaters, als er am Kasseler Hof als Hofmusicus und Kammerdiener wirkte.

Konzertkarten: € 14,– | erm. € 8,–
Kartenbestellung: Tel: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de
(Abholung bis 30 Minuten vor Konzertbeginn); Tageskasse





Bass-Viola da gamba, Joachim Tielke, Hamburg, vor 1700
Foto: Anne-Katrin Breitenborn